JapaneseKoreanChineseFrenchFollow us on TwitterLike us on FacebookRSSNewsletter

frida
Mittwoch, 09 Mai 2012 11:07

„Die DI8E ist ein wahres Wunder in unseren Racks.“

Andre Pittelkau / Live Keyboarder bei Frida Gold
andre

 

 

 

 

 

 

 

 

Frida Gold. Eine Band aus Deutschland, die beschließt aus eigenem Antrieb Musik machen. Ohne Casting-Shows, ohne Starproduzenten, ohne Marketingmaschinerie im Nacken.

„Zeig mir wie du tanzt“ schaffte es als Debütsingle von Frida Gold bis auf Platz 38 der deutschen Charts (und in die Top 15 der deutschen iTunes-Charts) - schließlich ist Pop ja nichts ohne Hits. Der Song „Wovon sollen wir träumen“ wird sogar die inoffizielle „Fußball WM der Frauen“ Hymne des ZDFs.

Frida Gold. Das ist eine der erfolgreichsten Newcomer Deutschlands des vergangenen Jahres. Live (unter anderem im Vorprogramm von Kylie Minogue) setzen sie ihre Pop-Perlen perfekt in Szene und vertrauen dabei auch auf SM Pro Audio.

 

Wir sprachen mit André Pittelkau, dem Frida Gold Live Keyboarder / Drummer.

andre

SM Pro Audio: Erzähle uns kurz von dir. Wo kommst du her?

Andre: Hey! Mein Name ist Andre Pittelkau und ich wurde in Essen geboren, im Moment lebe ich in Bottrop. Also durch und durch Kind des Ruhrgebiets.

SM Pro Audio: Wie bist du zur Musik gekommen?

Andre: Musik machen war schon immer das einzige was ich konnte und wollte. Mit 6 Jahren fing ich an Schlagzeug zu lernen. Mit 15 kam dann Gitarre und Bass dazu, mit 18 Klavier.

SM Pro Audio: Was spielst du bei Frida Gold?

Andre: Das hängt von der Besetzung ab. Bis Oktoker 2011 habe ich Klavier und Synthesizer, ab dieser Tour haben wir einen Extra Keyboarder und ich spiele mit unserem Hauptschlagzeuger Drums. Geplant ist da ein Hybridmonster aus Tasten und Trommeln, man darf gespannt sein.

SM Pro Audio: Du benutzt unsere DI Box DI8E. Wie nutzt du sie in deinem Setup?

Andre: Die DI8E ist ein wahres Wunder in unseren Racks. Als Keyboarder habe ich meine 6 Kanäle in die DI8E geschickt, konnte mir wunderbar meinen eigenen Monitormix mischen, Pannen sowie Kanallautstärken regeln.

Das war Gold wert, weil wir auch mit Playbacks und Click arbeiten. Außerdem hat es ungemein entstresst alles schon vorbereitet verkabelt zu haben. Gerade bei Festivals, wo alles etwas schneller gehen muss mit dem Umbau.
Eine weitere DI8E benutzen unser Drummer und ich zusammen auf der Bühne. In dieser sammeln wir alle E-Drum-Signale für unseren FOH-Mann. Unser FOH Mann ist ein totaler Fan vom dem Teil und hat sich während der Tour noch selbst eine angeschafft.
Zu guter letzt ist in unserem Playback-Rack eine dritte DI8E verbaut, hier geben wir auf 8 Kanälen unsere Backing-Vocals, Addlips, Additionals raus.
Unser Keyboarder übrigens, ein Analogsynth-Freak, mit dezidierter Meinung über Preis-Leistungs-Verhältnisse bei Equipment war zu Beginn der Tour noch sehr skeptisch, seinen Juno, Virus und Moog Voyager durch eine so günstige DI Box zu schicken. Jetzt ist die Tour vorbei und das erste was er gemacht hat, ist sich eine DI8E von SMPro Audio bestellt!

Vielen Dank für das Gespräch.

Weitere Informationen zu unserer DI Box DI8E finden Sie hier: DI8E Produktseite

Weitere Informationen zu Frida Gold finden Sie hier: http://www.fridagold.com

 

Credits photos: Copyright © fridagold.com, Warner Music Group Central Europe